Karateschule

 

Dojo Themen

 

Bündnisse

 

Mediencenter

 

Unsere Sponsoren

Banner
Banner
 

soziale Medien

 

Besucher

Heute89
Gestern180
Woche450
Monat2454
Insgesamt402208
Powered by Bollicar
 

Schlagzeilen

Ab 27 Oktober 2017 - Neue Kurse "Selbstverteidigung" und "Kinder Karate" in der Karate Schule Agathenburg Stade! Bei einem Angriff ist sich wehren die bessere Strategie. In unserem Unterricht können Frauen und Mädchen, Männer und Jungs lernen, sich in einer Gefährdungssituation selbst zu helfen. Deshalb bieten wir die Möglichkeit mit dabei zu sein. Lerne Dich Selbst kennen - Dich Selbst zu beherrschen - Dich Selbst zu verteidigen!Die Kampfsportschule für den Bereich Buxtehude - Stade.(Shotokan, Karate, Iaido, Kyusho Jitsu, Kobudo, Waffen, Gewaltprävention, Kampfsport, Kampfunst)

 

 

Content

15.11.06 Stader Mittwochsjournal

Neuer Meister mit Schwertschlag besiegelt

Seit einer seiner alten Lehrmeister ihm die Wahrheit über sich und das Budo offenbarte, liebt er es umso mehr, aber auch Überraschungen im Leben, denn sie sind immer wieder neue Herausforderungen. Norman Goly, Leiter und Karatedolehrer im Agathenburger Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. nahm im laufe eines mit hochrangigen Karatedoexperten besetzten Lehrganges Prüfungen seiner Schüler ab und wurde dann überraschend selbst auf die Matte gebeten.

Weiterlesen...
 

15.11.06 Stader Wochenblatt

Drei Kampfkunstexperten in Agathenburg

Stade. Überraschung im Agathenburger Kämpferlager. Ein spezieller Lehrgang in der asiatischen Kampfkunst Karatedo fand kürzlich beim Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade statt. Dort wurden die Schüler und Lehrer gleich von drei der ranghöchsten Kampfkunstexperten des Verbandes asiatischer Kampfkünste in Deutschland besucht. Für die Mitglieder um Dojoleiter Norman Goly eine echte Herausforderung und „eine besondere Anerkennung noch dazu, solch hochrangigen Besuch zu bekommen“

Weiterlesen...
 

09.08.06 Stader Mittwochsjournal

Agathenburg Schauplatz eines Kampfkünste-Lehrgangs der ganz besonderen Art

Karate auch im RollstuhlMehr als 50 Teilnehmer bewiesen, dass Behinderte den Kampfsport Karate ausüben können.

Agathenburg (mj). Karate aus dem Rollstuhl heraus, geht denn das? Natürlich. Das bewiesen mehr als 50 Kampfsportler mit und ohne Behinderung bei ihrem diesjährigen barrierefreien Budo- Bundeslehrgang, der zum zweiten Mal erfolgreich in Agathenburg über die Bühne gegangen ist. Eingeladen dazu hatte das Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. um den Dojoleiter Norman Goly. Goly kümmerte sich mit seinem Karate-Team ehrenamtlich um die perfekte Organisation vor Ort.

Weiterlesen...
 

24.06.06 Stader Tageblatt

Weiterbildung auf höchstem Niveau

Kreis Stade (st). Besondere Einladung für das Agathenburger Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stadel. Acht Karatekas durften auf einem internationalen Budo-Bundeslehrgang an einer Weiterbildung auf höchstem Niveau teilnehmen. „Es ist nicht selbstverständlich an so einem Ereignis teilzunehmen und unter Budokas eine besondere Ehre“, weiß der Karatedolehrer und Dojoleiter Norman Goly .

Weiterlesen...
 

24.05.2006 Stader Tageblatt

Einzug in die Mittelstufe ist geschafft

Wochen der intensiven Vorbereitung zu Ende

Das harte Training hat sich gelohnt. Karatekas des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade bestanden nach Wochen der intensiven Vorbereitung in der Agathenburger Sporthalle ihre Karateprüfung. Das Prüfungsprogramm war umfangreich und bestand neben einer schriftlichen Ausarbeitung zu Themen aus dem Karatedo,

Weiterlesen...
 

28.01.06 Stader Tageblatt

Neuer Vorstand bestätigt - Vereinsbeiträge weiterhin auf günstigem Niveau

Stade (st). Die Mitglieder des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade haben auf der Jahreshauptversammlung ihren Vorstand für ein weiteres Jahr bestätigt. Der alte und neue Vorstand besteht aus Norman Goly (1. Vorsitzender), Oliver Czwalina (2. Vorsitzender), sowie Tanja Goly (Kassenwart).

Weiterlesen...
 

14.01.06 Stader Wochenblatt

Nicht jedem wird diese Ehre zuteil

Weiterbildung: Agathenburger Karatekas zum bayerischen Budo-Lehrgang eingeladen

Agathenburg: Die Karatekas sind mächtig stolz: Zum bayerischen Budo Landeslehrgang des Verbandes asiatischer Kampfkünste in Penzberg wurden auch Aktive des in Agathenburg ansässigen Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. eingeladen. „Nicht jedem wird diese Ehre zuteil“, weiß Karatetrainer Norman Goly, der sich besonders über die große Akzeptanz freute. Die Ziele dieser Weiterbildung sind neben dem Erlernen und der Vertiefung besonderer Karatedo-Techniken mit Profi-Lehrern, auch das Trainieren und Kennen lernen verschiedener Kampfkünste wie Tae Kwon Do, Jiu Jitsu, Judo und Hanbo Jitsu. Trainer Norman Goly: „Auch wurden wichtige Qualifizierungsmaßnahmen für das kommende Jahr beschlossen. Sie sollen besonders den Agathenburger Karatedo Schülern zugute kommen.

 

14.09.05 Stader Wochenblatt

Karate auf der Autobahn

Besonderer Lehrgang auf einem Sandwall

Premiere für die Kampfsportler des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade: Veranstaltungsort eines Karate-Lehrganges war das erste Teilstück der Autobahn zwischen Stade und Hamburg. Ein Bauunternehmen sorgte für einen gewaltigen Sandwall „Ideales Gebiet um das Kämpfen unter Naturbedingungen zu erproben“, so Lehrer Norman Goly. Der Verein bietet die Möglichkeit mitzumachen: Ein Einstieg ist zu jeder Zeit möglich.

 

20.10.04 Stader Mittwochsjournal

Besondere Ehre für Karatekas

Dritter Budo-Bundeslehrgang in Krefeld

Agathenburg. Zum 3. Bundeslehrgang des deutschen Verbandes asiatischer Kampfkünste, wurde auch das Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade eingeladen. Für das Agathenburger Karate Dojo war es eine besondere Ehre, da der Vak der Dai Nippon Butokai und somit dem japanischen Kaiserhaus als Schirmherr angegliedert ist. Zum  Lehrgang sandte die Schule daraufhin eine Delegation von Karatekas nach Uerdingen. Ziel der Teilnahme war es, gemeinsam mit mehr als 100 Schülern und Lehrern

Weiterlesen...
 

12.07.06 Stader Wochenblatt

Farbenfrohes Spektakel beim Dojo Stade

Agathenburg: Ein farbenfrohes Spektakel ganz im Sinne der Sängerin „Nena“. Zum diesjährigen großen Budo Friedenstag lud das Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. nicht nur seine Mitglieder, sondern auch Horneburgs Samtgemeindebürgermeisterin Hilke Harms, Vertreter ortsansässiger Vereine, sowie Familienangehörige, Freunde und Bekannte in die Agathenburger Mehrzweckhalle ein.

Weiterlesen...
 

21.06.06 Stader Mittwochsjournal

Besondere Ehre

Eine besondere Ehre wurde dem Agathenburger Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. zu teil. Acht Karatekas durften auf einem internationalen Budo Bundeslehrgang an einer Weiterbildung auf höchstem Niveau teilnehmen. Sie folgten damit einer Einladung des deutschen Verbandes asiatischer Kampfkünste und vertraten als einzigste Kader das Bundesland Niedersachsen. „Es ist nicht selbstverständlich an so einem Ereignis teilzunehmen, sonder unter Budokas eine besondere Ehre, die nicht jedem erwiesen wird“, weiß der Karatedolehrer und Dojoleiter Norman Goly.

Weiterlesen...
 

10.02.06 Stader Tageblatt

Kids zeigen starke Leistungen bei ihren Karateprüfungen

Mit glänzenden Augen verfolgten viele Eltern die Gürtelprüfungen ihrer 5 bis 10 Jahre alten Sprösslinge im Karatedo. Ausrichter war der Agathenburger Kampfkunstverein Seishin Shintai Kyokai. Die Prüflinge mussten neben Techniken der Grundschule auch im Kumite (Kampf) und Kata (Form) disziplinarischen Verhalten vorweisen.

Weiterlesen...
 

28.01.06 Stader Tageblatt

Judorolle und Karatetritte

Ein besonderes Training praktizierten Karatekas des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. Sie trafen sich mit den in Horneburg trainierenden Judokas, um Techniken aus dem Judo zu lernen. Der Leiter der Abteilung Judo, Hans Lansing zeigt mit seinem Partner, wie man nach einem Angriff auch am Boden zurecht kommen kann. Für die Agathenburger, die mehr auf Karatetritte und Fauststöße spezialisiert sind, war das eine neue Erfahrung. „Die Übungen können wir sehr gut auch in unserem Training gebrauchen“, sagten Björn Vollmer und Jan Seba vom Agathenburger Karateverein.

 

03.11.05 Stader Tageblatt

Prüflinge sind Sieger

Agathenburg: Zehn Karatekas des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade bestanden nach harten Wochen der Vorbereitung jetzt ihre Karateprüfungen. In der Primärstufe geht es nicht ausschließlich nur um Selbstverteidigung, sondern vor allem um soziales Verhalten und Verantwortungsbewusstsein. Ein Grund mehr, um sich in diesem Karatedostil mit den wichtigen Bereichen wie Kihon (Technik) Kata (Form) und Kumite (Partnerübungen und Zweikampf) zu befassen und es vor den kritischen Augen des Prüferteams vorzutragen.   Lehrer Norman Goly war mit den dargebotenen Leitungen sehr zufrieden. Für ihre besonderen Leistungen wurden folgende Karatekas höher graduiert: 8. Kyu (weißer Gürtel mit zwei schwarzen Balken) Jan Seba, Tobias Augustin, Mirja Herzog, Marc Pönisch, Alexander Zahn. 7. Kyu (Weißer Gürtel mit drei schwarzen Balken) Tanja Goly, Oliver Czwalina, Joachim Armborst, Björn Vollmer, Gunda Koppelmann.

 

 

23.08.05 Stader Tageblatt

Kampftechniken und Friedensgrüße

Agathenburg: Zum diesjährigen großen Budo Familien Tag des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. brachten die Mitglieder auch viele Angehörige, Freunde und Bekannte mit. Zahlreiche Teilnehmer zwischen 3 und 65 Jahren hatten ihren Spaß während der Übungen aus dem vielfältigen Unterrichtsprogramms, die Karatelehrer Norman Goly in der Agathenburger Mehrzweckhalle zeigte. Auch das Rahmenprogramm hatte was zu bieten. So wurden beispielsweise Ballons mit Helium gefüllt und mit persönlichen Friedensgrüßen in alle Himmelsrichtungen geschickt.

 

Stader Wochenblatt 28.08.04

Eine Altersbegrenzung gibt es nicht

Agathenburg. Pünktlich nach den Ferien bietet das Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade unter dem Moto „Kampfkunst sollte man machen, solange man geistig und körperlich in der Lage ist“ neue Kurse an. Teilnehmen kann jeder. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Das Unterrichtsprogramm wird so gestaltet, dass Neueinsteiger ohen besondere Vorkenntnisse in den normalen Unterricht integriert werden können. Gelehrt werden neben Techniken aus dem fernöstlichen Karatedo auch traditionelle Holzwaffen wie Bo (Langstock) und Bokken (Stockschwert). Der Anfängerunterricht findet ab 28. August samstags in der Agathenburger Mehrzweckhalle (10.15 bis 12 Uhr) und jeden Montag in der Horneburger Sporthalle (19.30 Uhr) statt.

 

12.07.06 Stader Mittwochsjournal

Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. lud ein

Agathenburg (mj). Zum großen Budo Friedenstag lud das Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. nicht nur seine Mitglieder, sondern auch Samtgemeindebürgermeisterin Hilke Harms, Vertreter ortsansässiger Vereine sowie Familienangehörige, Freunde und Bekannte in die Agathenburger Mehrzweckhalle ein. Höhepunkt waren die genau 99 mit Helium gefüllten Ballons.  An diesen wurden kleine persönliche Kärtchen mit Friedensgrüßen in die Welt befestigt und in den Himmel steigen gelassen.

 

27.05.06 Stader Tageblatt

Umfangreiches Prüfungsprogramm

Agathenburg (st). Karatekas des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade bestanden jetzt ihre Karateprüfung. Das Prüfungsprogramm war umfangreich und bestand neben einer schriftlichen Ausarbeitung aus Bereichen der Kihon (Grundschule), des Kumite (Kampf) und der Kata (Form). Karatelehrer Norman Goly zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Prüflinge.

Weiterlesen...
 

20.04.06 Stader Mittwochsjournal

Karate mit Geist

Agathenburg wurde wieder Austragungsort eines besonderen Karatelehrganges. Diesen richtete das dort beheimatete Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade e.V. zum wiederholten male erfolgreich aus. Der Lehrgangsinhalt drehte sich diesmal um soziales Lernen, Integration von Behinderten Menschen in die Kampfkünste und um Einblicke in die Sinne und dem Bewusstsein eines friedfertigen Kämpfers.

Weiterlesen...
 

Stader Wochenblatt 22.01.06

Training der besonderen Art in Horneburg

Stade. Ein Training der etwas anderen Art praktizierten jetzt Karatekas des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade. Sie trafen sich mit den in der Horneburger Sporthalle trainierenden Judokas, um gemeinsam Techniken aus dem Judo zu üben. Der Leiter und Lehrer der Abteilung Judo, Hans Lansing zeigte mit seinem Partner, wie man nach einem Angriff auch am Boden zurechtkommen kann. Björn Vollmer vom Agathenburger Karateverein sagte: „Die gelernten Übungen können wir auch in unserem Training sehr gut gebrauchen.“

 

26.10.05 Stader Wochenblatt

Nicht nur die Sieger sind hier gefragt

Soziales Lernen im Kampfkunstdojo

Agathenburg: Zehn Karatekas des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade bestanden nach harten Wochen der Vorbereitung in der Agathenburger Sporthalle ihre Karateprüfung. Die Kämpfer kommen aus Stade, Agathenburg, Jork und Zeven. Ihr Lehrer Norman Goly zeigte sich zufrieden mit den Leistungen und freute sich über den Qualitätszuwachs. Die Schüler sollen sich „budotypisch“ bewegen. Das heißt: Sie agieren so, dass sie nicht immer die Besten oder gar die Sieger sein müssen, um zum Erfolg zu gelangen. Goly: „Soziales Lernen und Spaß an der Kampfkunst ohne Leistungsdruck ist wichtig.“ Tip: Der Verein bietet wieder die Möglichkeit zum Mitmachen…

 

 

22.02.05 Stader Tageblatt

Gunda Koppelmann und Björn Vollmer dürfen ab sofort neue Gürtel tragen

Kinder, Jugendliche und Erwachsene des Seishin Shintai Kyokai Kampfkunstdojo Stade legten jetzt den ersten Teil verschiedener Prüfungen ab, nachdem sie durch ihren Lehrer Norman Goly noch einmal in Kihon (der Grundschule), Kata (der Form) und Gohon Kumite (dem Fünf-Schritte - Kampf) unterrichtet worden waren. Die Prüfung zum weißen Gürtel mit einem schwarzen Balken (neunter Kyu) absolvierte bei den Erwachsenen Gunda  Koppelmann mit einem besonders guten Ergebnis. Hervorragend auch Björn Vollmer, der ab sofort den Gürtel mit zwei schwarzen Balken tragen darf (achter Kyu). Nach der Prüfung hatte es für alle Teilnehmer eine besondere Unterrichtseinheit in der Horneburger Sporthalle gegeben, später wurden die Urkunden verteilt.

 


Seite 3 von 4
 
 

Meist gelesen

Wir sind eine Budo Gemeinschaft - Ihr seid hier genau richtig

Schon gewusst?


Karateschule EinstiegIm Bundesland Niedersachsen unterhält die Karateschule Agathenburg Stade eines der schönsten und umfangreichsten 5 Sterne Dojoanlagen.

Und dazu gehört auch, dass der Einstieg in den Unterricht- bzw. Trainingsbetrieb jederzeit möglich ist. Unsere qualifizierten Lehrer, Trainer und Übungsleiter sind Dir jederzeit dabei behilflich. Kostenfreier Probeunterricht ist natürlich klar.

Alle Inhalte unterstehen dem Vorstand der Karateschule Agathenburg Stade. Kein kopieren ohne Erlaubnis - Bei Zuwiderhandlungen kuemmern wir uns darum! 2002 - 2015